EWG Glasfaser-Internetanschluss
 x 

Telefon: 06021/3347-27

Kontakt
Online-Service
Störung melden

Glasfaser-Hausanschluss

Einmalige Gebühren für den Glasfaser-Hausanschluss für Hauseigentümer

Bau des Anschlusses

Während der Baumaßnahme

netto 595,00 €*

Nach Abschluss der Baumaßnahme

netto 1.495,00 €*

* Die Preise sind Bruttopreise inkl. 19 % MwSt.

Wichtige Informationen für den Hauseigentümer, Mieter und Vermieter

Eigentümer

  1. Selbst den Vertrag abschließen, Grundstückseigentümer-erklärung und Hausanschlussantrag unterzeichnen.

Vermieter

  1. Grundstückseigentümer-erklärung und Hausanschlussantrag unterzeichnen.
  2. Mieter schließt einen eigenen Vertrag ab.

Mieter

  1. Selbst den Vertrag abschließen.
  2. Grundstückseigentümer-erklärung und Hausanschlussantrag vom Vermieter unterzeichnen lassen.

Tipp!

Sie möchten den Anschluss für die Wohnung, der Vermieter nicht? Finden Sie einen gemeinsamen Kompromiss, z.B. eine Aufteilung der Hausanschlusskosten.

Immobilienbesitzer

Stellen Sie sich als Besitzer oder Verwalter von Wohnungen und Häusern folgende Frage:
„Kann ich meine Immobilie in Zukunft ohne moderne Glasfaserinfrastruktur vermieten oder verkaufen?“

Durch einen Glasfaseranschluss können Immobilienbesitzer jetzt die Zufriedenheit des Mieters erhöhen und somit auch für ein langfristiges Mietverhältnis sorgen. Im Gegensatz dazu ist eine Immobilie, die nicht an das zukunfts-fähige Glasfasernetz angeschlossen ist, für bestehende und neue Mieter nicht mehr gleichwertig mit einer aus-gestatteten Immobilie.

Jetzt geht`s ans Netz: Der Glasfaser-Hausanschluss:

Damit wir den Anschluss optimal setzen können, machen wir zu einem vorher vereinbarten Termin eine Hausbegehung bei Ihnen vor Ort. Unsere Experten beraten Sie hierzu und besprechen mit Ihnen den Ort und Art der Hauseinführung.

Und so könnten wir vorgehen:

  1. Das Glasfaserkabel haben wir bereits in einem Leerrohr bis zu Ihrem Grundstück verlegt.
  2. Grabung von zwei kleinen, ca. 60 cm tiefen Baugruben.
  3. Danach pressen wir ein Leerrohr von der Baugrube mittels einer Erdrakete unterirdisch bis an Ihre Hauswand. Dabei überbrücken wir Distanzen von bis zu 10 Metern und schonen dabei Ihre Pflanzen im Garten. (In sehr seltenen Fällen ist keine Pressung möglich. Dann finden wir eine Lösung, die Verlegung in offener Bauweise durchzuführen.)
  4. Abschließend ziehen wir durch den Tunnel ein Leerrohr (Durchmesser 1 cm) und schließen Ihr Anwesen über die Hausanschlussmuffe an die Haupttrasse an.

Das leisten unsere Bau- und Serviceunternehmen:

  1. Terminvereinbarung mit Ihnen.
  2. Beschaffung von Informationen über bestehende Leitungen (Gas, Strom, Wasser) bei den Versorgern.
  3. Ausheben der Baugrube(n) am vorher vereinbarten Anschlusspunkt.
  4. Durchleitung der Erdrakete von Baugrube zu Baugrube oder ggf. Aushebung eines Rohrgrabens.
  5. Verlegung des Leerrohres und Schließen sämtlicher Baugruben.

Und so können Sie uns helfen:

Haben Sie selbst Leitungen verlegt oder haben Sie Kenntnis davon? Dann geben Sie dies an uns oder die Tiefbauer weiter. So können wir möglichen Hindernisse beim Pressverfahren aus dem Weg gehen.